Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI)

Was ist ein Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur?

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Ein Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI) ist als beliehener Unternehmer für die Katastervermessung (Grenz- und Eigentumsvermessung) im gesamten Freistaat Sachsen zuständig.
Er ist befugt das Sachsenwappen zu führen.

Zu solchen hoheitlichen Vermessungen gehören die Überprüfung und Festlegung von Flurstücksgrenzen, das Einmessen von Gebäuden sowie das Erfassen von Nutzungsgrenzen.

Darüber hinaus hat der ÖBVI Reinhard Kuhn die Berechtigung Auszüge aus dem Liegenschaftskataster und Flurstücks- sowie Eigentumsnachweise zu erstellen.

Zudem ist Reinhard Kuhn ein Sachverständiger nach § 9 Absatz 2 Satz 4 SächsBO.
Damit ist er z.B. in Sachsen, Thüringen und Bayern befugt Lagepläne zum Bauantrag zu erstellen.